YinYang02solo

TCVM & Akupunktur

Die Akupunktur ist Teil der Traditionell Chinesische Veterinärmedizin - TCVM.

Mit der Akupunktur lassen sich Blockaden diagnostizieren und lösen. Ist die Lebensenergie Qi [] blockiert, kann der Organismus nicht mehr adäquat auf schädigende Einflüsse regieren.

Das Außen zeigt was im Innen los ist.

Ausgewählte Punkte werden mit der Nadel, dem Laser oder mittels Akupressur gezielt gereizt, um Qi wieder in Fluss zu bringen. Dies wirkt sich nicht nur auf die Oberfläche sondern auch auf die Organe des Patienten aus.

Der Organismus kann seine Arbeit auf zellulärer Ebene wieder aufnehmen. Die Regulationskreise sind angestossen.

Bei akuten Krankheitsgeschehen können bereits 1-2 Behandlungen den Organismus zurück ins Gleichgewicht bringen und das Tier beschwerdefrei machen.

Chronische Krankheitsgeschehen bedarfen meist mehr Behandlungen. Je nach Problem, ca. 2-6 Behandlungen über mehrer Wochen oder Monate um eine Verbesserung zu erzielen.

 

Möchtest du mehr erfahren? Frag mich, ich freue mich auf deinen Kontakt!

Schließen