YinYang02solo

Bioresonanztherapie - BRT

Alles schwingt. Angefangen von jedem einzelnen Atom, dessen Schwingungs- bzw. Frequenzmuster durch die Elektronen erzeugt werden, die um das Atom sausen.

Jede gesunde Zelle, jedes gesunde Organ und jedes gesunde Organsystem hat ein individuelles Frequenzmuster. Im besten Fall schwingt alles rund und gesund.

Auch Erreger, wie Bakterien, Viren und Pilze haben ein eigenes Frequenzmuster. So ist es möglich, nicht nur herauszufinden in welchen Bereichen des Organismus eine Frequenzstörung vorliegt, sondern um was für eine Störung es sich handelt.

Werden die Schwingungen gestört, schwächen sie ab. Die Zellen können nicht mehr optimal arbeiten, das Organ kann nicht mehr optimal arbeiten. Bleiben die Störungen bestehen, kommt es mit der Zeit zu sichtbaren Symptomen, die man dann Krankheit nennt.

Mit der Bioresonanz lassen sich gestörte Frequenzen ermitteln und harmonisieren. Damit werden die Selbstregulationskreise wieder in Gang gesetzt. Die Zellen können wieder richtig arbeiten, der Stoffwechsel funktioniert wieder, die Organe arbeiten wieder.

In akuten Krankheitsgeschehen können bereits 1-2 Behandlungen den Organismus zurück ins Gleichgewicht bringen und das Tier beschwerdefrei machen.

Chronische Krankheitsgeschehen sind mehrere Sitzungen notwendig über einen längeren Zeitraum. Wieviele und wie lange ist abhängig von der Schwere des Problems und dessen Bestehen.

Möchtest du mehr erfahren? Frag mich, ich freue mich auf deinen Kontakt!

Hinweis: Die Bioresonanztherapie gehört zu den Informationstherapien und ist schulmedizinisch nicht anerkannt.

Schließen